Wir tanzen, komm!

Tanzschule Sieber

Seit dem 16. September 2021 gilt ein dreistufiges Warnsystem. Dies bedeutet, dass es strengere Regelungen bei abzeichnender Überlastung der Krankenhäuser geben wird.
Warnstufe: Die Warnstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 8,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 250 erreicht oder überschreitet.
Alarmstufe: Die Alarmstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 12,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet.

Seit Mittwoch, 17.11.2021 gilt die Warnstufe:
Corona-Regelung auf einen Blick:
https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/211028_Auf_einen_Blick_DE_01.pdf Tanzschule findet Ihr im Lebensbereich: Sport

Beim Betreten und Verlassen unserer Locations gilt Maskenpflicht. Während des Tanzunterrichts sowie beim Konsum z.B. von Getränken dürft Ihr die Maske ablegen.
Eltern die ihre Kinder bzw. Jugendlichen abgeben benötigen keinen 3G-Nachweis. Dieser ist nur erforderlich, wenn ihr in unseren Räumen verweilt.
Ausgenommen von der PCR-Testpflicht (Warnstufe) bzw. dem Zutritts- und Teilnahmeverbot (Alarmstufe) sind:
Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen.
Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Hier ist ein entsprechender ärztlicher Nachweis vorzuzeigen.
Personen für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt.
Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt.
Diese Personen müssen in beiden Stufen einen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen.

Kinder bis einschließlich 5 Jahre und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sind generell in allen Stufen von der Testpflicht bzw. dem Zutritts- und Teilnahmeverbot ausgenommen.
Schülerinnen oder Schüler einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule müssen keinen Testnachweis vorlegen. Da sie regelhaft zweimal pro Woche in der Schule getestet werden, reicht die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule. Schülerinnen und Schüler sind in der Alarmstufe ebenfalls von 2G ausgenommen.

Für alle Personen ab 0 Jahren mit typischen COVID-19-Symptomen gilt weiterhin ein generelles Zutritts- und Teilnahmeverbot.

Erhalten bleibt für alle weiter die Maskenpflicht in ihrer jetzigen Form. Das heißt in geschlossenen Räumen – mit Ausnahme des privaten Bereichs – und im Freien, wenn der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann. Kinder bis einschließlich 5 Jahre sind weiterhin von der Maskenpflicht befreit. Auch die Abstands- und Hygieneregelungen bleiben bestehen.

-------------------------------

Herr für Grundkurs gesucht. 55-65 Jahre.

Weitere Infos:
Wegen der momentanen Lage sind zurzeit alle Kurse auf 60 Minuten ausgelegt (inklusive Betreten und Verlassen des Saals) und werden ohne Pause unterrichtet.

Damit alles klappt bitte ich alle Tänzer folgende Punkte einzuhalten:

1. Ein spontanes Erscheinen ist leider nicht möglich. Bitte vorher anmelden. Bitte kommt nur, wenn Ihr Euch Gesund fühlt.
2. Tanzpaare können Ehegatten, Lebenspartnerinnen und Lebenspartner oder Partnerinnen und Partner sein, die längerfristig oder dauerhaft miteinander tanzen.
3. Bitte nur kurz vor Kursbeginn kommen und ins Foyer (TSV*) eintreten, da ich keinen Aufenthalt anbieten darf.
Eingang in der SchbH* über die Außentreppe auf der Südseite der Halle (Ahornstraße) – Ausgang über die Innentreppe (bitte Beschilderung beachten). Die erste Gruppe am Tag darf den Sportlereingang benutzen.
4. Gemäß den Vorgaben wird ein Nachweis darüber gebraucht, genesen, getestet (in den letzten 24h) oder geimpft zu sein. Der Nachweis muss mir bei jedem Besuch vorgelegt werden, da ich keine Daten über den Gesundheitszustand elektronisch verarbeiten darf (DSGVO). Vor Ort kann ich leider keine Tests anbieten. Die offiziellen Teststellen von Bad Schönborn, Östringen und Eurer Wohnorte gibt es in der Regel auf den Homepages Eurer Gemeinden. Diesen Nachweis bitte einfach beim Check-In vor Ort vorzeigen.
4. Abstand halten (mind. 1,5 m) und beim Betreten des Gebäudes eine Alltagsmaske/Mund- und Nasenschutz tragen. Diese kann während des Unterrichts abgenommen werden.
5. Vor Beginn des Unterrichts Hände gründlich waschen, oder desinfizieren. Bitte eigene Handtücher mitnehmen.
6. Schuhe können im Foyer gewechselt werden, oder auch im Saal (bitte auf Abstandsregel achten). Garderobe in den Saal mitnehmen.
7. Mindestabstand von 1,50 Meter oder mehr beim Tanzen einhalten.
8. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.
9. Einlass nach Aufforderung durch den Tanzlehrer.
10. Bitte beachtet auch die Vorgaben, die vor Ort aushängen.

Finde deine Tänze!